Das EU-Wirtschaftswachstum dürfte zurückgehen © APA - Austria Presse Agentur

Die EU-Herbstprognose sieht eine deutliche Abschwächung im Wirtschaftswachstum gegenüber der Frühjahrsvorhersage der Europäischen Kommission vor. Demnach wird das BIP in der gesamten EU nur mehr um 2,1 Prozent im laufenden Jahr wachsen, gegenüber 2,3 Prozent in der Frühjahrsprognose.

Für 2019 ist ein Rückgang - bezogen jeweils auf die 28 EU-Staaten - von 2,0 auf nunmehr 1,9 Prozent vorhergesagt. Im laufenden Jahr wird ein BIP-Wachstumsrückgang von ursprünglich 2,3 auf 2,1 Prozent erwartet, für 2019 ein Absinken von 2,0 auf 1,9 Prozent. Die Donnerstag von der EU-Kommission präsentierte Herbstprognose weist neuerlich das stärkste Wirtschaftswachstum für Malta mit 5,4 Prozent 2018 aus (in der Frühjahrsprognose waren es noch 5,8 Prozent). Auch für 2019 gibt es die höchsten Voraussagen für Malta (4,9 Prozent gegenüber 5,1 Prozent vom Frühjahr).

Das niedrigste Wachstum wird für Italien (heuer 1,1 Prozent gegenüber 1,5 Prozent vom Frühjahr) prognostiziert und auch 2019 wird das aufgrund seiner hohen Staatsschulden und dem gestiegenen Budgetdefizit ins Trudeln geratene Euro-Land Einbußen von 1,5 auf nunmehr 1,2 Prozent hinnehmen müssen. Geht man von der künftigen EU-27 ohne Großbritannien aus, würde das BIP im laufenden Jahr in der EU mit 2,2 Prozent etwas höher liegen und auch 2019 mit 2,0 Prozent geringfügig besser sein.

Jedenfalls weisen weiterhin alle EU-Staaten für 2018, 2019 und auch 2020 laut Herbstprognose ein BIP-Wachstums aus. Wobei die Werte für 2020 fast generell weiter nach unten sinken. So wird für die EU-27 dann ein BIP-Wachstum von 1,9 Prozent vorhergesagt (mit den Briten wäre es ein Rückgang auf 1,8 Prozent). Eine Ausnahme bildet dabei Italien, das als einziges Land von 2019 auf 2020 laut Voraussage mit einem Wachstum rechnen könnte (von 1,2 auf 1,3 Prozent). Unverändert blieben die Werte von 2019 auf 2020 in Griechenland (je 2,0 Prozent) und Großbritannien (je 1,2 Prozent). Österreich muss mit einem Rückgang 2020 auf 1,8 Prozent rechnen.