Sie befinden sich hier:  Home  |  NEW BUSINESS Innovations  |  Aktuelle Ausgabe

NEW BUSINESS Innovations - NR. 08, OKTOBER 2019

NEW BUSINESS Innovations AKTUELLE AUSGABE

Die Wirtschaft steht niemals still. Tag für Tag bestätigen tausende Unternehmen mit ihren Produkten und Leistungen den hervorragenden Ruf unseres Landes auf der ganzen Welt. Um diese herausragenden Firmen ins rechte Licht zu rücken und dementsprechend präsentieren zu können, haben wir NEW BUSINESS Innovations als „Journal für Innovation, Technik & Industrie“ entwickelt, das sich mit den wichtigsten Branchen und Themen kompetent auseinandersetzt.

Cover: NEW BUSINESS Innovations - NR. 08, OKTOBER 2019

Der Datenflut Herr werden »

Mittels neuer Lösungen können Unternehmen mittlerweile selbst größte Datensammlungen bedarfsgerecht managen und gezielt analysieren.

Quelloffen »

Open-Source-Systeme ermöglichen schnellere und flexiblere Anwendungsentwicklung und -bereitstellung. Sie optimieren und automatisieren damit den IT-Betrieb.

Der (Un)Sinn von App Shielding »

Gastautor Dr. Gunther Bergauer erklärt, was man in Sachen App-Security von sogenannten App-Shielding-Software-Developer-Kits erwarten kann und wieso man einem „Rundum-sorglos“-Versprechen ...

Unsere Hirne sind überfordert »

Der Querdenker Nahed Hatahet spricht im Interview mit NEW BUSINESS über den Fehler, Software als Lösung aller Probleme zu sehen, und den Zusammenhang zwischen Neurowissenschaften ...

Freuen Sie sich auf weitere spannende und innovative Storys und Schwerpunkte in dieser 56-seitigen Ausgabe!

In dieser Ausgabe lesen Sie u.a.:
Liebe Leserinnen und Leser,

Sie kennen es sicher, dieses ohnmächtige Gefühl, von einer Flut an Daten überschüttet zu werden. Dieser Zustand ist aber längst nicht mehr nötig, denn mittels IT-Lösungen können Unternehmen mittlerweile selbst größte ­Datensammlungen bedarfs­gerecht managen und gezielt analysieren. Wieso Dokumentenmanagementsysteme einen da aber oft teuer kommen und inwiefern eine wirklich gute Enterprise-Search-Lösung hier als günstigere ­Option Abhilfe schaffen kann, erfahren Sie auf Seite 4.

Apropos günstig: Seit Jahrzehnten äußerst beliebt und meist kostenlos ist jene Software, deren Quelltext öffentlich ist und von Dritten eingesehen, geändert und genutzt werden kann. Die Rede ist von Open Source. Vor- und Nachteile sowie Einsatzbereiche – wie etwa Open-Source-KI in der Medizin – können Sie ab Seite 10 nachlesen.

Auf keinen Fall verpassen sollten Sie das Interview mit dem Querdenker und IT-Unternehmer Nahed Hatahet. Ab Seite 28 spricht der Gründer und Geschäftsführer von HATAHET productivity solutions über Themen wie Machine Learning, Neurowissenschaften sowie den Arbeitsplatz der Zukunft – und darüber, warum am Ende trotz der tollsten Technologie doch wieder der Mensch im Vordergrund stehen muss.

Was in Sachen IT stets im Vordergrund steht, ist das Thema Sicherheit. Deswegen hat Rudolf N. Felser für NEW BUSINESS mit Security-Fachmann Gerald Beuchelt über die Zukunft des Konzepts Passwort gesprochen. Obwohl Bill Gates dem Passwort bereits 2004 den Tod vorhergesagt hat, hält es sich bisher unangefochten als „populärster Hüter von Daten“. Wieso das so ist und wie lange es noch so sein wird: ab Seite 34.

Viel Spaß beim Lesen wünscht
Ihre Chefredaktion