Sie befinden sich hier:  Home  |  NEW BUSINESS Innovations  |  Aktuelle Ausgabe

NEW BUSINESS Innovations - NR.11, DEZEMBER 2018/JÄNNER 2019

NEW BUSINESS Innovations AKTUELLE AUSGABE

Die Wirtschaft steht niemals still. Tag für Tag bestätigen tausende Unternehmen mit ihren Produkten und Leistungen den hervorragenden Ruf unseres Landes auf der ganzen Welt. Um diese herausragenden Firmen ins rechte Licht zu rücken und dementsprechend präsentieren zu können, haben wir NEW BUSINESS Innovations als „Journal für Innovation, Technik & Industrie“ entwickelt, das sich mit den wichtigsten Branchen und Themen kompetent auseinandersetzt.

Cover: NEW BUSINESS Innovations - NR.11, DEZEMBER 2018/JÄNNER 2019

Zwischen Wahnsinn und Feigheit »

Das Linz Center of Mechatronics (LCM) präsentierte Ende November im Ars Electronica Center in Linz das Ergebnis des eigenen Think Tanks zum Thema Zukunft und Entwicklung der Blockchain.

Innovationen für die Umwelt »

Heimische Unternehmen leisten immer wieder Pionierarbeit – etwa mittels Nägeln aus Holz. Das Holzschweißen sorgt für eine positive CO2-Bilanz.

Welche Realität hätten Sie gern? »

Wer Realitäten vermischt, ist oft ein Fall für den Psychoanalytiker. Zumindest war das einmal so ...

Erfolg aus Leidenschaft »

Viele innovative Ideen werden aus Passion geboren. Dies zeigen verschiedene ­Beispiele aus Österreich recht gut ...

Freuen Sie sich auf weitere spannende und innovative Stories und Schwerpunkte in dieser 72-seitigen Ausgabe!

In dieser Ausgabe lesen Sie u.a.:
Liebe Leserinnen und Leser,

der Jahreswechsel bietet sich wunderbar an, Bilanz zu ziehen über das, was hinter uns liegt, und einen neugierigen Blick auf jenes zu werfen, das noch auf uns zukommen wird. Genau dafür nutzen wir auch die vorliegende Ausgabe von NEW BUSINESS BEST OF innovations. Zu Beginn betrachten wir die heimische Start-up-Szene und deren Entwicklung im Jahr 2018: Die besonders innovative und kreative Unternehmenslandschaft Österreichs brachte etwa erfolgreiche Start-ups wie Blockpit, Skyablilty oder Sichtbeton Manufaktur hervor, die durch ihren praxis­orientierten Ideenreichtum glänzen konnten. Welche Meilensteine die Jungunternehmen erreicht haben und wie Wirtschaft und Industrie von diesen Errungenschaften profitieren können, erfahren Sie ab Seite 4.
Einen Blick in die Zukunft wagt das Linz Center of Mecha­tronics: Ein Think Tank beschäftige sich ein Jahr lang mit der Frage, wie die Blockchain sich bis 2033 entwickeln wird und ob sie zu jener disruptiven Technologie mutieren wird, wie sie von vielen vorhergesagt wird. Ende November wurden die Ergebnisse im Linzer Ars Electronica Center präsentiert. Ihnen präsentieren wir sie ab Seite 16. Und wenn wir schon bei Zukunftsvorhersagen sind: für viele Menschen sind Virtual Reality, Augmented Reality bzw. Mixed Reality noch Zukunftsmusik. Für den Technologiedienstleister Nagarro sind diese Lösungen bereits fixer Bestandteil der Gegenwart. Das Unternehmen arbeitet derzeit an der Idee des „Connected Workers“ und ist überzeugt, dass diese sich in wenigen Jahren durchsetzen und so normal sein wird wie Schutzhelme auf Baustellen. Worum es sich beim Connected ­Worker tatsächlich handelt, erklärt der redaktionelle Beitrag, den Sie ab Seite 28 finden. Viel Spaß beim Lesen!